SMTP-Authentifizierung

Unsere E-Mail Server für den Postausgang erfordern, dass sie sich als berichtiger Benutzer authentifizieren, bevor sie E-Mails zum Versand annehmen. Sie finden hier Anleitungen für die Konfiguration der folgenden Programme

  • SMTPAuth mit Exchange 2000
  • SMTPAuth mit AVM Ken! und AVM DSL!
  • SMTPAuth mit sendmail unter Linux/Unix
  • SMTPAuth mit postfix unter Mac OS X Snow Leopard (10.6)

E-Mail Versandeinstellung für Exchange 2000

Wie Sie E-Mail mit dem durch SMTP-Auth gesicherten Server smtp.intertech.de versenden, wird in der folgenden Anleitung beschrieben:

Starten Sie den MS Exchange 2000 System Manger.

Öffnen Sie Administrative Gruppen → Erste Administrative Gruppe → Server → Ihr Server → Protokolle → SMTP → Virtueller Standardserver

Exchange 2000 Step 1

Klicken Sie mit der rechten Maustatse auf “Virtueller Standardserver” und wählen Sie “Eigenschaften” aus

Wählen Sie den Reiter “Übermittlung” aus und klicken Sie auf die Schaltfläche “Ausgeh. Sicherheit”.

Exchange 2000 Step 2

Wählen Sie in dem Fenster “Standardauthentifizierung” aus und tragen Sie als Benutzernamen ihren _Benutzername_01 ein und das entsprechende Kennwort in dem Feld “Kennwort” und verlassen Sie das Fenster mit dem Klick auf “OK”

Klicken Sie nun auf die Schaltfläche “Erweitert”

Tragen Sie in dem Feld smarthost den Intertech Mailserver smtp.intertech.de ein.

Versandeinstellungen AVM Ken! und AVM DSL!

Wie Sie E-Mail mit dem durch SMTP-Auth gesicherten Server smtp.intertech.de versenden, wird in der folgenden Anleitung beschrieben. Hinweis: Sie benötigen mindestens die Version 2.01.25 der KEN Software!.

  1. Gehen Sie auf EMAIL → BENUTZER → VERSAND → SMTP “Anmeldung über Kontoname und Passwort”
  2. Wählen Sie “Gleiche Einstellung wie beim Empfang”

Versandeinstellungen für Sendmail auf Linux/Unix

Sendmail als SMTP AUTH client

Richten Sie sendmail als Relay so ein, dass er als smart-host “smtp.intertech.de” verwendet.

Überprüfen Sie, dass die Datei sendmail.cf authinfo enthält. Enthält der Regelsatz (ruleset) bereits die Notwendige Konfiguration, die AuthInfo informationen aus der access map zu beziehen, überspringen Sie diesen Schritt. Andernfalls fügen Sie das folgenden Feature zu /etc/mail/senmdail.mc hinzu und regenerieren die Datei /etc/mail/sendmail.cf.:

FEATURE (`authinfo',`hash -o /etc/mail/authinfo.db')

Fügen Sie die folgende Zeile entweder zu /etc/mail/access oder /etc/mail/authinfo hinzu und generieren Sie die sendmail dbs neu.:

AuthInfo:smtp.intertech.de "U:root" "I:intertech_user_name" "P:fancy_password" "M:LOGIN PLAIN"

Bemerkung

Wenn Sie die Meldung “AUTH=client, available mechanisms do not fulfill requirements” in /var/log/maillog sehen, fehlt wahrscheinlich das Paket “cyrus-sasl-plain”.

Test der sendmail-Konfiguration

echo "/map authinfo AuthInfo:smtp.intertech.de" | /usr/sbin/sendmail -bt

Benutzen Sie die map “access” falls Sie keine anderweitige Angaben für das Feature “authinfo” in der Konfigurationsdateie sendmail.mc angegeben haben

MacOS X / Postifx

  1. Konfigurieren Sie die Einstllungen für den Relay Server mit der Server-Admin UI. OSX Step 1
  2. Erlauben Sie plain für smtp. Dazu führen Sie die folgende Änderung in der Datei /etc/postfix/main.cf durch: smtpd_pw_server_security_options = gssapi,cram-md5,login,plain

.